Fachkraft für Rohr- Kanal und Industrieservice

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice reinigen, überwachen und warten Abwasserleitungen und -kanäle, Behälter und Abwasserbauwerke in Industriebetrieben sowie im privaten und öffentlichen Bereich.

Hauptsächlich arbeiten Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice in Betrieben der Abwasserwirtschaft, z.B. bei der Wartung und Reinigung von öffentlichen oder privaten Abwasser- und Kanalsystemen, Faulbecken oder Sickergruben. Auch in Industriereinigungsbetrieben sind sie beschäftigt.

Einen guten Überblick über die Tätigkeiten der Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice zeigt die Webseite "Ich machs".

Dort wird der Beruf auch in einem Film vorgestellt der zum download zu Verfügung steht: "Fachkraft für Rohr- Kanal- und Industrieservice"

Schulische Voraussetzungen

Keine

Hauptschul- oder Realschulabschluss empfehlenswert


Ausbildungsdauer

3 Jahre

Bei vorausgehender Ausbildung oder Abitur ist eine Verkürzung auf 2 Jahre möglich.

Weiterbildung:

  • Meister
  • Umweltschutztechniker
  • Ingenieurstudium z. B. Umwelttechnik/Umweltschutz

Berufsaussichten

Meist mehr Lehrstellen als Bewerber

Gute Anstellungschancen

Bezahlung nach BAT


Staatliche Berufsschule Lauingen mit Berufsfachschule für Technische Assistenten für Informatik
Kontakt: 89415 Lauingen  |  Friedrich-Ebert-Straße 14  |  Telefon: 09072 999-0  |  Fax : 09072 999-250  |  E-Mail

 

Interne Links auf eigene Inhalte:

Über folgende Links verlassen Sie unsere Internetpräsenz und gelangen auf Inhalte unserer Partner: