Berufsintegrationsjahr (BI)

Zielgruppe:

Berufsschulpflichtige Flüchtlinge/Migranten mit erheblichen Sprachdefiziten

Zielsetzungen:

  • Integration in unsere Gesellschaft
  • Vorbereitung auf eine Ausbildung oder eine Erwerbstätigkeit
  • Nachträglicher Erwerb des Mittelschulabschlusses
  • Erfüllung der allgemeinen Berufsschulpflicht

Organisation:

Stufe 1: Sprachintensivierungsklasse (SIK)

  •  „freie“ Starttermine im laufenden Schuljahr
  •  Erwerb grundlegender Kenntnisse in Sprache und Kultur
  •  2 Std. Berufsschule, 23 Std. Bildungsträger (z. B. Kolpingakademie)

Stufe 2: Berufsintegrationsvorklasse (BIK/V)

  • Spracherwerb, gesellschaftspolitische, berufsorientierte und mathematische Grundkenntnisse
  • 17 Std. Berufsschule, 20 Std. Kolpingakademie

Stufe 3: Berufsintegrationsklasse (BIK)

  •  Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse aus Stufe 2
  •  Integration in die Berufswelt durch Praktika
  •  22 Std. Berufsschule, 19 Std. Kolpingakademie

Wichtig:

  • Die Aufnahme der SchülerInnen in unsere Klassen erfolgt zentral über das Staatliche Berufliche Schulzentrum Höchstädt (Tel. 09074 95940).
  • Sämtliche Fahrtkosten werden erstattet!

Staatliche Berufsschule Lauingen mit Berufsfachschule für Technische Assistenten für Informatik
Kontakt: 89415 Lauingen  |  Friedrich-Ebert-Straße 14  |  Telefon: 09072 999-0  |  Fax : 09072 999-250  |  E-Mail

 

Interne Links auf eigene Inhalte:

Über folgende Links verlassen Sie unsere Internetpräsenz und gelangen auf Inhalte unserer Partner: